WordPress Integration in einen Magento Shop

Ein Magento Shop ist zur Darstellung von Produkten und zur Bestellabwicklung für die unterschiedlichsten Produkte bestens geeignet. Ein Blog auf Basis von WordPress unterstützt den Shop zur Darstellung von News (Texte, Bilder, Videos) und der Suchmaschinenoptimierung für Google (SEO).

Wer den Magento Shop vom Backend her kennt weiss um die Schwierigkeit, rein statische Seiten (CMS Seiten) oder statische Blöcke in den Shop einzubauen. Besser ist es, wenn ein professionelles Blog-System wie WordPress in den Magento Shop integriert wird.

So kann auf einfachste Weise Content im Shop dargestellt werden und alle Funktionen von WordPress auch im Magento Shop genutzt werden wie z.B. die Kommentarfunktion, SEO Plugins, Darstellung von Youtube Video, auch sämtliche WordPress Widgets.
Genau dies haben wir für den Magentoshop hairdo-extensions.de und hairdo.de als Blog umgesetzt. Wobei dies nicht ganz richtig ist: Auf hairdo.de ist WordPress schon länger installiert, zusätzlich wurde eine weitere WordPress-Installation zur Darstellung des Contents auf hairdo-extensions.de installiert. Sämtliche Menüpunkte werden auch im Shop im Main-Menü angesteuert.

Hier ist ein Video zur WordPress Integration in Magento:

Auf hairdo.de haben wir einen Fullwidth-Slider zur Anzeige von Bildern und Videos installiert. Angepasst an die neue Corporate Identity (CI) haben wir ein Template-Design entworfen, das frisch und ansprechend die News aus der „Haar Extensions Szene“ darstellt.

Aus dem alten Shop wurden sämtliche Kundendaten übertragen und können wir das WordPress Plugin MyMail genutzt werden, so dass 5.500 Newsletter-Empfänger angesprochen werden können. MyMail ist ein professionelles Newsletter System, Email Adressen lassen sich leicht importieren, ebenso Vorname und Nachname zwecks Personalisierung. Zudem kann einfach ein Template für den Newsletter erstellt werden, dass immer wieder genutzt werden kann.

Fazit:
Das Zusammenspiel von Magento und WordPress mittels einer speziell entwickelten Extension erleichtert unserem Kunden das Einfügen von Content jeder Art und somit den Umgang mit Magento ungemein. Alle leistungsstarken Tools und Plugins von WordPress können somit auch in Magento genutzt werden!

Die CMS Seiten und statischen Blöcke von Magento sind damit Vergangenheit!!

5 Gedanken zu „WordPress Integration in einen Magento Shop

  1. Sascha Thattil

    Spannender Ansatz.

    Man verbindet so das Beste aus zwei Welten, das Content Management (Texte, Bilder, Videos) von WordPress, mit den Online-Einkaufsmöglichkeiten von Magento.

    TYPO3 oder Drupal wären sicherlich auch noch Möglichkeiten.

    Auf der anderen Seite, könnte man WP selbst nutzen, um einen Onlineshop zu bauen. Beispielsweise mit WooCommerce. Eventuell eine Lösung für kleinere Shops. Ein wenig mehr hierzu auch hier: https://www.yuhiro.de/wordpress-oder-magento-fuer-e-commerce-shops/

    Aber der Ansatz den Ihr hier beschreibt ist sicherlich ein Best-Practice! 🙂

    Danke für die Informationen.

    Viele Grüsse
    Sascha Thattil

    Antworten
  2. Pingback: WordPress und Shopsysteme - welche Konstellation macht Sinn? - WordPress, Webdesign & SEO Blog von Netzgänger René Dasbeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.