WordPress 4.0 Beta – Änderungen und Neues

WordPress 4.0 in der Beta-Version erschienen. Neue Änderungen betreffen vor allem den Editor und die Einbindung von Medien wie Videos oder Tweets

Wordpress 4.o Beta erschienen - Was ist neu?

WordPress 4.0 Beta erschienen – Was ist neu?

Öffentliches Release von WordPress 4 im August 2014

Durch die neue Version wird das Veröffentlichen von Beiträgen in WordPress noch einfacher. Dabei spielt der visuelle Editor eine grosse Rolle. So lassen sich z.B. integrierte Tweets in der Vorschau direkt ansehen.

Wer mit sehr vielen Medien Dateien in der WordPress-Umgebung „zu kämpfen hat“, erhält ab der Version 4.0 mit der Grid Ansicht eine wesentlich bessere Darstellung der Bilder und Videos und die Übersicht wird besser. In die klassische Listenansicht kann der User natürlich auch wieder wechseln.

Zudem lassen sich die installierten Plugins besser verwalten. Wenn ihr nach einem bestimmten Plugin sucht, so werden die WordPress Plugins nun in einer sehr übersichtlichen Kachelansicht dargestellt. Bei den Details des jew. Plugins lassen sich nun in einem Overlay die neueste Version downloaden und die Bewertungen (Reviews) anschauen. Sehr nützlich.

Der neue WordPress Editor in 4.0

Der im Core enthaltene WP Editor passt sich in WordPress 4.0 automatisch der Höhe des Contents an, so dass der Nutzer nicht mehr vom Scrollbalken abgelenkt wird und das Schreiben von Beiträgen und Artikeln in WordPress wesentlich erleichtert.
Wenn dann gescrollt wird und die im oberen Bereich des WordPress Editors versteckten Werkzeugeiste eigentlich aus dem sichtbaren Bereich verschwinden würde, wird sie simpel am oberen Bereich fixiert. Gleiches gilt für die am unteren Rand erscheinende Leiste, in der Zusatzhinweise wie die geschriebene Wortanzahl und der zuletzt an diesem Beitrag editierende Autor angezeigt werden.

Um die Beta Version von WordPress 4.0 zu testen und zu installieren müsst ihr Euch zuvor anmelden. Mehr Informationen auf der WordPress Tester Seite.

2 Gedanken zu „WordPress 4.0 Beta – Änderungen und Neues

  1. Pingback: Kommentier-Sonntag mit Rostockerblogger.de vom 26.06.2016 - RostockerBlogger.de

  2. Alex L

    Hallo Jan, ich habe dich über die Suchergebnisse von Google gefunden und nun bin ich hier. An das Erscheinen der WordPress-Version 4.0 Beta kann ich mich noch entsinnen und was WP angeht, so bin ich ein WordPress-Blogger nach 9 Jahren seit dem Start meines Hauptblogs Internetblogger.de und Rostockerblogger.de ist mein sehr junges zweites Hauptblog.

    Also an WordPress mag ich einfach alles und die neue Markdown Syntax, mit der ich super schnell coole Zwischenüberschriften herzaubern kann. Auch die Bilder und das Dateienmanagement sind bei diesem OpenSource CMS sehr passabel, meiner Ansicht nach.

    Magst du hier vielleicht bei Zeiten noch über WordPress 4.5 „Coleman“ berichten. Mich würden deine Ansichten hierzu sehr interessieren. Ich schaue dann beim nächsten Mal vorbei.

    Ausserdem ist nun mein Feedback-Wochenende, an dem ich fremde Blogs lese und dich verlinke ich heute sogar von Rostockerblogger.de im späteren Beitrag. Wenn du Pingbacks empfangen kannst, wird es auch einen geben 🙂

    Antworten

Kommentar verfassen